speaker-info

Olive Ssembuze

Dancer, Yoga Educator, Studio-owner yogalives

Nach ihrer Tanzausbildung an der Tanz-Theater Schule in Zürich ist Olive mit 19 Jahren nach New York ausgewandert, um ihre Karriere als Tänzerin zu beginnen. Sie hat für verschiedene Tanz-Ensembles gearbeitet sowie in Shows von Tina Turner, Ricky Martin, MTV Music Awards und Radio City Music mitgetanzt. Als Ausgleich zur harten Bühnentätigkeit entdeckte Olive in 1995 Hatha Yoga. Noch während ihrer Bühnentätigkeit unterrichtete sie Yoga-Kurse, welche spezifisch auf die Bedürfnisse von Tänzer/Innen abgestimmt waren. Um ihr Wissen über Yoga und ihre Praxis zu vertiefen,besuchte Olive verschiedene Yoga Stile,Workshops, Trainings in New York und Los Angeles. Ihre Yoga Alliance 200 Stunden zur Yogalehrerin, schloss Olive in 2006 unter der Leitung von Annie Carpenter (SmartFLOW), bei YogaWorks in Los Angeles ab. Olive ist Mitglied der «International Yoga Alliance».

Nach zehn Jahren in den USA kehrte Olive in die Schweiz zurück und begann sich als Yoga-Lehrerin in Zürich zu etablieren. Sie unterrichtete bei Airyoga, Planetyoga und Arena 225 während 4 Jahren bevor sie sich in 2008 den Traum vom eigenen Yoga Studio erfüllte und Yogalives“enjoy the flow„eröffnete. Olive betrachtet die Bewegungsmöglichkeiten des Körpers aus dem Blickwinkel einer Tänzerin: Statik und Dynamik sind zwei sich bedingende energetische Zustände. In Olives Yoga-Klassen spielt die richtige Ausrichtung des Körpers eine zentrale Rolle: dies gewährleistet sowohl Sicherheit wie Freiheit, in der Bewegung wie im Denken. Olives Unterricht zielt darauf ab, ihre SchülerInnen herauszufordern, sie aus der «comfort zone» herauszulocken und ihnen so neue Möglichkeiten zu eröffnen: «Um im Körper und im Denken mehr Freiheit und Spielraum zu haben, muss man die innere Struktur dafür aufbauen». Olive ist Leiterin der Yogalives Yogalehrer/Innen-Ausbildungen und unterrichtet auf deutsch und englisch.

Sessions

Dancing Warrior – Freedom to release

Bowling

Yoga should free ourselves from physical and emotional patterns, and not create more tension and restrictions. To find freedom in your asana practice leads to freeing the mind. This is the reason asana is placed before pranayama and meditation. In this Workshop, traditional asana are sequenced in a seamless flow. This produces a fresh flow […]

MORE